Mütter und Kinder schützen
Mütter und Kinderschützen 

Literaturempfehlungen und Aufsätze

"Die Abschaffung der Mutter" kontrolliert, manipuliert, abkassiert

Alina Bronsky, Denise Wilk

Deutsche Verlagsanstalt

 

"Die Masken der Niedertracht"

Seelische Gewalt im Alltag und wie man sich dagegen wehren kann

Marie France Hirigoyen, dtv.

 

"Mama zwischen Sorge und Recht"

die aberwitzigen Erfahrungen einer Mutter in Sachen Umgang

Carola Fuchs

Bestellung über www.carola-fuchs.de

 

 

Dynamik in Umgangsverfahren und Verfahren zum Sorgerecht in Familien mit einem narzisstischen Elternteil. In diesem Aufsatz von Barbara Thieme wird die Situation innerhalb der Familie als auch bei Jugendamt, Gericht und anderen Verfahrensbeteiligten sehr treffend beschrieben. Man beachte die Vorschläge zum Verhalten.

 

Broschu_re Wechselmodell BT.pdf
PDF-Dokument [11.5 MB]

die "Handreichung zum Wechselmodell" stellt das Wechselmodell einmal nicht  aus der Perspektive von Väterrechtlern dar, sondern aus Perspektive von Kindern und Müttern.

 

 

Das Buch, herausgegeben von Anita Heiliger, ist Teil des Kongresses "Kinderschutz und Kindeswohl im Sorge- und Umgangsrecht. Analysen - Probleme- Lösungsansätze". Es enthält verschiedene Aufsätze. Der Kongress fand am 18./19. 1 2008 statt.

 

 

Folienvortrag von Dr. Susanne Nothhafft, Fachtag in München, am 8.3.2010 zum Thema: Das Recht auf gewaltfreie Erziehung: Kinderrecht in Gesetz und Praxis.

 

 

 

Die Studie von Wallerstein u.a.  zu Langzeitfolgen der elterlichen Ehescheidung für Kinder ist weltweit herausragend, da sie über einen Zeitraum von 25 Jahren lief. Entsprechendes Gewicht hat sie in der Argumentation. Eines der Ergebnisse der Studie lautet: "Kinder, die zu Umgängen gezwungen werden, brechen später den Kontakt zu diesem Elternteil ab. " Die PDF-Datei enthält nicht die komplette Studie, sondern eine spezielle Zusammenfassung.

Am 21.11.2013 hielt Prof. Salgo einen Vortrag, gestützt auf die vorliegenden Folien. Thema: "Zwischen Kinderschutz und Elternrecht"

 

 

GresserInterviewGutachten.pdf
PDF-Dokument [78.5 KB]

Anlässlich der Doktorarbeit eines ihrer Doktoranden ein Interview mit der Doktormutter Frau Ursula Gresser. Sie erklärt unter anderem die gerichtliche Praxis bei der Gutachterauswahl

 

 

Der Aufsatz auf der Website der Sozietät Beier & Beier in Bremen bezieht sich ausschließlich auf die Zwangsbegutachtung der Eltern, nicht die der Kinder

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2014 Mütterinitiative

Hier finden Sie uns

Mütter und Kinder schützen

Sentastr. 45

22083 Hamburg

Rufen Sie einfach an unter

 

040-2996495

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.